Karnevalswette durch „Marienburger“ gewonnen

„Hier läuft's heute aus dem Lot – unsere Welt ist rosarot“, schallte es am 27.02.2019 im Pausenhof der Liebfrauenschule. Eine Polonaise von rosarot gekleideten Bewohnern und Mitarbeitern der Marienburg mit Schülern und Lehrern des Berufskollegs startete vom Schuleingang durch das Schulgebäude bis in die karnevalistisch dekorierte Aula.

Hintergrund war eine Wette, welche die Fachschule für Heilerziehungspflege zuvor Bewohnern der Marienburg eingereicht hatte. Solche Wett-Aktionen gibt es mittlerweile im fünften Jahr. Abwechselnd wetten Bewohner der Marienburg und Schüler der Liebfrauenschule.

Die Liebfrauenschüler hatten in diesem Jahr behauptet, dass „die Marienburg es nicht schafft, mindestens 25 rosarote Heldinnen und Helden an der Liebfrauenschule zu versammeln, die mit einer Polonaise und Tanz-Performance unsere Welt aus dem Lot bringen.“

Doch die Marienburg brachte sogar deutlich mehr farblich gekleidete Teilnehmer auf die Beine. 40 Personen konnten gezählt werden, die nach der Polonaise zudem einen beeindruckenden Tanz vorführten. In der anschließenden „Party“ in der Aula war dann die Stimmung grandios. Für einen insgesamt gelungenen Vormittag sorgten Gruppentänze mit phantasievollen Choreografien, weitere Polonaisen sowie zur Stärkung zwischendruch ein kleiner Imbiss und Getränke.

Die Liebfrauenschüler mussten klar erkennen, dass die Marienburger die Wette gewonnen hatten. Zur Einlösung des Wetteinsatzes werden im Frühjahr die Liebfrauenschüler in einem bunten Chor „die rosarote Welt der Marienburg wieder ins Lot singen.“

Fotos: A. Plaßmann und J. Borgert

Text: J. Möllers