Fastenaktion 2019 - Friedensbriefe: Türöffner für den Tag

Wir wollen den Anfang einer Unterrichtsstunde, eines Schultages bewusst gestalten. Wir möchten das tun, in dem wir jeden Tag in der ersten Stunde einen Friedensbrief vorlesen. Diese Briefe haben Mitschüler aus der Schulgemeinschaft im letzten Jahr zum Thema des Katholikentages „Suche Frieden“ formuliert. Diese Friedensbriefe können ein Türöffner zum Anfangen sein. Sie laden ein zur Sammlung und zur Verlangsamung des Tempos in der Schnelligkeit unseres Schulbetriebs. Die Fachlehrer nehmen diese Briefe mit in den Unterricht. Entweder wird der Brief von der Fachlehrerin / dem Fachlehrer oder von Ihnen vorgelesen. Es dauert nur eine Minute, aber man beginnt den Unterricht mit einer Sammlung, einer Achtsamkeit und einem Innehalten. Es ist ein Versuch, das Thema: Halt an, wo läufst du hin? in der Schule umzusetzen. Gerade die Fastenzeit ist eine gute Zeit, damit zu beginnen.

Text. K. Dederichs

Foto: G. Emmerich