Abschlussfeier der Fachschule für Sozialpädagogik (FS SP)

Zu Anfang der Abschlussfeier der Fachschule für Sozialpädagogik am Freitag, 30.06.2017 gab Schulleiter Ulrich Pischke den Absolventen einige Gedanken mit auf ihren Weg ins Berufspraktikum.

DSCN2347.JPG

Der Erzieherberuf sei eine „vertrauensvolle und ebenso wunderschöne Aufgabe“. Kinder stark machen und ihnen Selbstvertrauen geben, sei eines der wesentlichen Anliegen, das zu bewältigen sei. Dazu gehöre ein gutes Zusammenwirken im Team, mit gegenseitiger Verlässlichkeit, Übernahme von Verantwortung und Respekt füreinander, aber auch eine gesunde Streitkultur. Und der Schulleiter ermutigte die Schüler: „Wenn Sie von einer Sache begeistert sind, begeistern Sie das Team, es lohnt sich“.

 DSCN2353.JPG

Schüler der SP a zeigten eine beeindruckende Tanzeinlage mit Schirmen.

DSCN2351.JPG

DSCN2350.JPG


DSCN2359.JPG

Die Schülerinnen Carina Weber und Jana Töns erinnerten in einem witzigen Wortbeitrag an charakteristische Eigenschaften und Verhaltensweisen ihres Klassenlehrers.

DSCN2374.JPG

Denise Kordt erinnerte in einem amüsanten Vortrag an Themen des Unterrichts in den Lernfeldern und Selbstlernphasen, an außergewöhnliche Ereignisse im Unterricht und im Praktikum oder an außerschulischen Aktionen wie die Klassenfahrt. Unter dem Motto „Schönste Zeit“ wurden dazu zahlreiche Fotos eingeblendet. 

 DSCN2365.JPG

Die gesamte Klasse bedankte sich dann mit einem witzigen Liedbeitrag beim Klassenlehrer Henning Hüls.

DSCN2361.JPG

In einem gemeinsamen Redebeitrag stellten die beiden Klassenlehrer Kirsti Traphöner und Henning Hüls das außerordentliche Engagement und die hohe Kreativität der Schüler heraus: „Sie hatten viel zu lernen und hart zu lernen in den 6 Lernfeldern.“

DSCN2384.JPG

Dennoch seien alle mit viel Freude im Unterricht dabei gewesen, immer motiviert und engagiert. So hätten hervorragende Erzieher ausgebildet werden können.

DSCN2381.JPG

Sie formulierten einige Erwartungen für den weiteren beruflichen Weg: „Schwimmen Sie nicht nur mit, gestalten Sie selbst aktiv, zeigen Sie Mut Verantwortung zu übernehmen. Auch wenn es mal Probleme und Schwierigkeiten gibt, bewahren Sie Ihre positive Art, lassen Sie sich nicht verbiegen.“

DSCN2388.JPG

Extra bedankten sich die beiden Klassenlehrer bei den Klassensprechern und bei den Klassenbuchführern für das besondere Engagement. 

DSCN2386.JPG

Abschließender Höhepunkt jeder Feier war die Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrer. 

DSCN2393.JPG

DSCN2398.JPG

Für die Absolventen beider Klassen gab es dazu eine überraschende Ankündigung: dem Zeugnis beigelegt war eine Einladung für ein Klassentreffen in 10 Jahren und der Brief, den die Schüler zu Beginn der Ausbildung an sich selbst geschrieben hatten.

 DSCN2399.JPG

Und schließlich erhielten die beiden Klassenlehrer von Schülervertretern für die geleistete Arbeit ein besonderes Präsent.

DSCN2406.JPG

 

Text und Fotos: J. Möllers