Verabschiedung von Frau Kleine Büning

 
Ab August 1993 bis Ende Januar 2013 war Frau Kleine Büning Lehrerin an der Liebfrauenschule Coesfeld.


 Von 1972-74 leistete sie ihren Vorbereitungsdienst an einer Schule in Ascheberg, an der sie auch von 1974-84 als Kunstlehrerin tätig war.
 
Bevor sie im August 1993 an der Liebfrauenschule als Kunstlehrerin für den Bildungsgang Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Heilerziehungspflege (HEP),  den Bildungsgang Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Heilpädagogik (HP), aber besonders für den Bildungsgang Fachschule für Sozialwesen, Fachrichtung Sozialpädagogik (SP) tätig wurde, widmete sie sich ihrer Familie.
 
In ihrer Rede hob sie hervor, dass sie das große Glück hatte, ihr Hobby zum Beruf zu machen.
Kunst zu unterrichten sei meistens eine dankbare Aufgabe gewesen und die Arbeit mit motivierten Schülerinnen und Schülern hätte ihr viel Freude bereitet.
 
Besonders bedankte sie sich bei den beiden Musiklehrern Frau Schleuter und Herr Laing, mit denen sie im Fach MKS (Musik, kreatives Gestalten und Spiel) sehr gut zusammengearbeitet hätte.
 
Das freundschaftliche Verhältnis zu ihrer Fachkollegin Frau Müller-Laackman, das sich im Laufe der Jahre entwickelt hatte und auch drei Umzüge des Kunstraumes überstanden hätte, werde sicherlich auch über die aktive Dienstzeit als Lehrerin bestand haben.
 
Der Abschied von den Kolleginnen und Kollegen der Fachschule für Sozialwesen in der Fachrichtung Sozialpädagogik (Erzieher, -in), mit denen sie während ihrer Tätigkeit an der Liebfrauenschule Coesfeld sehr eng zusammengearbeitet hatte, fiel ihr besonders schwer.
 
Ihre zukünftigen Ziele, die sich sie sich vorgenommen hat: Sich wieder intensiver ihrem Hobby, der Malerei, zu widmen, mehr Sport zu treiben und Zeit mit ihren Enkelkindern zu verbringen.
 
Als erste "TÜV-geprüfte" Lehrerin der Liebfrauenschule Coesfeld, die ihre Verabschiedung nach der Qualitätsanalyse (QA) der Schule feiern durfte, verlässt sie nun die Schule mit den Worten: "Wenn es am schönsten ist, dann soll man gehen!"
 
 
Wir wünschen Frau Kleine Büning für die Zukunft alles Gute!


Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_1.jpg 
Verabschiedung durch die Schulleitung

Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_2.jpg

 Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_3.jpg
 

Verabschiedung durch den Lehrerrat


Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_4.jpg

 
Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_5.jpg

 Stellvertretend für die Kolleginnen und Kollegen, die in der Fachschule für Sozialwesen in der Fachrichtung Sozialpädagogik (Erzieher, -in) unterrichten, verabschiedet sich Herr Weiland von seiner Kollegin Frau Kleine Büning mit einem Geschenk...
Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_6.jpg


...und am Ende der Verabschiedung singen die Kolleginnen und Kollegen,  die in der Fachschule für Sozialwesen in der Fachrichtung Sozialpädagogik (SP) unterrichten, ein selbstgetextetes Lied.

Verabschiedung_Anne_Kleine_Buening_Bild_7.jpg

 
Fotos und Text: G. Emmerich