Fortbildung bei Hilbert Meyer an der TU Dortmund

Am 27.02.2018 nutzte die seit diesem Schuljahr bestehende Arbeitsgruppe ‚Unterrichtsentwicklung’ die Gelegenheit, eine Fortbildung bei Hilbert Meyer zu erleben. Sie trug den Titel „Wohin soll die Reise gehen? Ein didaktischer Orientierungsrahmen für die Unterrichtsentwicklung“.

Prof. em. Hilbert Meyer, den allermeisten spätestens aus dem Referendariat durch seine Bücher wohlbekannt und -vertraut, bot im Rahmen von vier Vorträgen, die immer wieder durch kurze Reflexionsübungen unterbrochen wurden, viele Informationen und Anregungen für den eigenen Unterricht.

So ging es z. B. um die Weiterentwicklung des Zehnerkatalogs zum „Guten Unterricht“, ein Modell zur Ausbalancierung von direkter Instruktion, kooperativem und selbstreguliertem Lernen, um „Häuptlinge, Indianer, Strippenzieher & Co“ und um die Frage nach der Unterrichtsqualität durch digitale Medien.

Die Fortbildung zeigte: Hilbert Meyer ist nicht nur „als grüner oder blauer Buchdeckel“ (so seine Selbstbeschreibung) informativ, sondern auch als Person sehr sympathisch!

 

Foto: Nicole Ademmer
Text: Bernd Schier